Heizkosten für zehn Familien werden bezahlt – vienna.at, vol.at & meinbezirk.at

Der Verein MUT veranstaltet eine besondere Verlosung: Der Verein übernimmt für zehn Familien deren Heizschulden. Alle Infos über die Teilnahme an der Auslosung finden Sie hier.

Steigende Energiepreise lassen die Heizkörper abkühlen. Zehn Familien können bei der Auslosung im Dezember gewinnen, dass der Verein MUT ihre Heizschulden übernimmt. 94.000 Haushalte können sich in Österreich das Heizen nicht angemessen leisten. Darunter sind auch Familien mit Kindern. Die sogenannte Energiearmut belastet besonders in der kalten Jahreszeit die Betroffenen. Steigende Energiepreise lassen die Heizkörper und somit auch das Zuhause von finanziell benachteiligten Menschen abkühlen.

Verein MUT zahlt die Heizkosten von zehn ausgelosten Familien

Der Verein MUT schnürt im Winter 2021 ein „Wärmepackerl“ und sucht dafür zehn betroffene Familien, die momentan aus finanziellen Gründen nicht heizen können. „Zwischen dem 20. und 30. November 2021 können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Verein wenden. Die Anfragen werden vom Sozialhilfe-Team geprüft. Anfang Dezember läutet die Adventszeit dann die Auslosung ein.“, erklärt Projektleiter Alex Maier.
Die Heizschulden der zehn Gewinner werden vom Verein MUT übernommen. Bis zu 10.000€ macht das „Wärmepackerl“ insgesamt aus.

Die Bedingungen für die Teilnahme an der Auslosung

MUT lädt herzlich ein, an der Auslosung teilzunehmen.
Und so geht’s: Melden sie sich zwischen dem 20. und 30. November 2021 unter heizkostenhilfe@verein-mut.eu an. Um an der Auslosung teilnehmen zu können, benötigt der Verein MUT von den Familien:

  • Meldezettel und Lichtbildausweise der Familienmitglieder
  • Belege über Heizkostenschulden
  • Belege über Ratenvereinbarungen
  • Einkommensnachweise
  • und ein Schreiben, warum ihr in Not geraten seid.

Über den Verein MUT

Der Verein MUT mit seinen Standorten in Wien und neuerdings auch in Salzburg wurde 2005 von einem bunt durchgemischten Kollektiv aus ins Leben gerufen und leistet einen Beitrag zum sozialen Gefüge in der österreichischen Hauptstadt. Das Team widmet sich den Kleinen und Bedürftigen und unterstützt sowohl im Alltag als auch in Notsituationen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Obdachlosenhilfe mit dem Projekt „yes we care“, die Familien-Einrichtungen als betreute Notunterkünfte, die Lebensmittelrettung und -verteilung sowie der Veranstaltungsraum
Medienmitteilung open space beim Naschmarkt.

Alle Informationen zur Teilnahme auch unter: www.verein-mut.eu

Hier geht es zum Artikel auf vienna onlinevorarlberg online & meinbezirk.at

Vereinszentrum & Open Space

Ein Laptop im Lockdown

Ob Distance Learning im Lockdown oder E-Learning im Alltag, ein Laptop ist heutzutage für viele Schüler*innen unverzichtbar. Digitale Medien sind aus dem Unterricht kaum noch

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und