Lebensmittelrettung leicht gemacht – bezirkszeitung

Jeder kann sich aus dem Fair-Teiler-Kühlschrank etwas zum Essen holen. Mit neuen Bollerwagen soll der Transport geretteter Lebensmittel leichter gestaltet werden. 

WIEN/MARIAHILF/MEIDLING. Mit dem Fair-Teiler des Hilfswerks werden in fünf Nachbarschaftszentren – darunter Mariahilf – nicht nur Lebensmittel vor dem Mistkübel gerettet, sondern auch ein leichter Zugang zu Essen für Menschen mit geringem Einkommen geschaffen.

Jeder, der möchte, kann sich während der Öffnungszeiten frisches Obst und Gemüse sowie verpackte Speisen vom Fair-Teiler-Kühlschrank holen.

Bollerwagen für Meidling und Mariahilf 

Das Hilfswerk wird in ihrer Arbeit gegen Lebensmittelverschwendung durch viele Vereine im Bezirk unterstützt, beispielweise durch das Ökosoziale Forum Wien oder den Verein M.U.T. Jetzt haben die Nachbarschaftszentren in Mariahilf und in Meidling Bollerwagen samt Abdeckplanen und Kühltaschen bekommen.

–> hier geht es um ganzen artikel auf meinbezirk.at

Foto: Wiener Hilfswerk/Veronika Steinberger
Vereinszentrum & Open Space

Schulstarthilfe 2022

Die Schulstarthilfe bricht dieses Jahr wieder alle Rekorde! Es wurden insgesamt 250 Pakete in einem Warenwert von insgesamt knapp 14.000€ zusammengestellt und ausgegeben!   Für viele

Not und Obdachlosenhilfe

MUT richtet sozialen Energiefonds ein!

Steigende Energiepreise lassen die Heizkörper im Winter kalt bleiben. 94.000 Haushalte können sich in Österreich das Heizen nicht angemessen leisten – Tendenz drastisch steigend! Die

Lebensmittelhilfe

Danke Walter!

Es gibt viele großartige Menschen, die einen großen Beitrag für ein soziales und nachhaltiges Miteinander leisten. Es ist wichtig diese Menschen vor den Vorhang zu

Not und Obdachlosenhilfe

YesWeCare! – Du auch?

Auch diesen Winter finden wieder unsere wöchentlichen YesWeCare! Abendausfahrten statt, bei denen warme Kleidung, Schuhe, Schlafsäcke etc. aber auch unsere beliebten Hygienetaschen direkt an obdachlose

Umwelt & Klima

Der Herbst ist da!

Das Gartenjahr neigt sich zwar langsam dem Ende zu, doch auf unserem Feld im Marchfeld herrscht noch reger Betrieb! Auf den ca 2000qm Beetfläche, die