Bericht Kräuterworkshop Mai 2014

Der Kräuterworkshop war ein tolles Ereignis für die interessierten und hochmotivierten Kinder.
Gemeinsam wurden zahlreiche Küchen- und Heilkräuter besprochen und ihr Verwendungszweck.
Manche der Kinder hatten bereits sehr gute Vorkenntnisse und so fiel es nicht schwer sich über das Thema auszutauschen.
Die Kräuter wurden einzeln besprochen und mit allen Sinnen erfahren – Geschmack, Geruch, Aussehen, …

[object Window]

Danach kochten wir uns einen Tee aus den gemeinsam zusammengestellten Frischkräutern. Hierbei kamen Pfefferminze, Zitronenmelisse & Kamille zum Einsatz. Gesüßt und abgeschmeckt wurde mit Wildblütenhonig und Zitrone. Manche der Kinder gaben sich noch Salbei und Thymian in ihre Tassen. Jedes der Kinder durfte seine eigene Kräuterbutter herstellen und wählte dafür, je nach Geschmack, seine individuellen Kräuter aus. Die Jause war unglaublich lecker und wurde in vollen Zügen genossen.

Anschließend wurden die Kräuter je nach Verträglichkeit in größere Töpfe umgetopft – auch durften sich die Kinder Kapuzinerkresse in eine kleine Tonschildkröte pflanzen und mit nach Hause nehmen.
Der Workshop war wirklich sehr lustig, lehrreich und schön.

Da ein paar Kinder des Eltern-Kind-Zentrum mitmachen wollten, aber leider aus zeitlichen Gründen nicht konnten, wurde der Workshop in kleinerer Form mit diesen Kindern die Woche darauf wiederholt.


Weil alle Beteiligten am Workshop soviel Spaß und Freude hatten, ist die Zeit ist wie im Flug vergangen und somit wurden aus den geplanten 3 Stunden 4 Stunden & alle freuen sich auf ein nächstes Mal :))

Familienhilfe

Unsere Event-Serie “Zeit für Frauen” startet! 

Wir laden herzlich zur fünfteiligen Frauenevent-Serie “Zeit für Frauen” ein, die jeden ersten Donnerstag im Monat von März bis Juli stattfindet. Gemeinsam mit Expertinnen wollen

Familienhilfe

Restaurant Witwe Bolte spendet für Mütter in Not 

Seit 1778 kann man im Restaurant Witwe Bolte österreichische Spezialitäten, aber auch saisonale Schmankerln und vegetarische Köstlichkeiten im urigen Flair der Gaststuben genießen.  Eines dieser

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser