Neuer Tanzkurs startet: Tanz # Impro # Leben



Was ist, wenn es nicht gut oder schlecht ist?
Was kommt heraus, wenn du nichts tun musst?
Wir tanzen, lachen, schreien zusammen.
Jeweils am Freitag von 14 bis 17Uhr.

Alltagsdenken ist uns wurscht.
Hier herrscht eine andere Regel. Die Regel heißt,
authentisch zu sein. Lass zu, was gerade da ist.
Spaßhaben oder nicht, das erleben wir gemeinsam.

Es ist eine herzliche Einladung zu einem
wöchentlichen Treffen, wo wir gemeinsam was
Neues entdecken. Jede Sitzung ist individuell,
aber aufeinander aufbauend.

Ein Einstieg und Mitmachen ist jederzeit möglich.
Die Veranstaltung findet auf Spendenbasis statt.

Ort: Verein M.U.T., Koppstraße 27-29, 1160 Wien
Zeitraum: 16.10.2015 – 29.1.2016

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.
Wir tanzen barfuß. Eine Zusammenarbeit mit
Musikern ist vorgesehen.
Anmeldung und weitere Fragen bei Jiarong Liao
Jiarong.Liao@gmail.com/ +43-660-396-78-98
http://familie,laum.wix.com/tanz

Tanz # Impro # Leben


FAQ:

Wer kann bei diesem Training/Treffen mitmachen?
Leute, die gerne spielen, ehrlich mit ihrem Körper
umgehen und ein bewusstes, kreatives Leben führen
wollen. Tanzerfahrungen sind keine Voraussetzung.

In welcher Sprache läuft die Sitzung ab?
Die Kommunikationssprache ist hauptsächlich die
KÖRPERSPRACHE. Deutsch-, Englisch-, Chinesisch-
und Taiwanesisch-Kenntnisse sind auch vorhanden. 🙂

Wie kann ich mir dieses Training vorstellen?
Jede Sitzung wird unterschiedlich aussehen. Im Prinzip
ist es ein 3-stündiges Präsenztraining, in dem
verschiedene Wahrnehmungsübungen, Spiele und
Gruppen-Scores, etc. präsentiert werden. Wir erlernen
allerdings keine Choreographie. Jeder ist sein eigener
Choreograph!

Ich bin Musiker. Kann ich mit Euch improvisieren?
Ja, gerne. Wir werden immer wieder Musiker einladen,
die gerne mit uns improvisieren. Außerdem ist eine
Zusammenarbeit mit Künstlern in jeglicher Form
willkommen. Also meldet euch bei Jiarong!

Familienhilfe

Ein besonderer Muttertag im Refugium

Muttertag ist etwas ganz Besonderes. Er gibt uns die Möglichkeit, unsere Dankbarkeit und Liebe für die Frauen auszudrücken, die uns das Leben geschenkt haben und

MUT in den Medien

Muttertag für jene die es nicht gut haben – Kronen Zeitung

Nicht jede Mama kann den Muttertag so richtig entspannt im Kreise
ihrer Liebsten genießen. Vor allem Alleinerzieherinnen
plagen auch an jenem Feiertag oft finanzielle Sorgen und akute Krisensituationen. Weshalb sich der Verein MUT entschied,….

Not und Obdachlosenhilfe

Sommer für euch, Winterkleidung für uns 

Endlich ist es warm – weg mit der Winterkleidung, her mit Röcken und kurzen Hosen!  Halt! Stopp! Warte kurz! Bevor du deine warmen Sachen ganz