Ein Pfarrfest mit MUT

Am 25. September fand das Pfarrfest der Pfarre zur Frohen Botschaft statt. Vier Pfarrgemeinden sowie die Lateinamerikanische Gemeinde feierten gemeinsam das Fest des Lebens. Der Einladung folgten rund 500 Menschen und auch der Verein MUT war mit dabei! 

Mit einer bunten Festmesse wurde der Tag eröffnet. „Nicht mehr und mehr ins Leben hineinstopfen – nicht überfülltes Leben, sondern Leben in Fülle“, lautet ein Satz aus Pastoralassistentin Manuela Bistrickys Predigt, den wir uns alle zu Herzen nehmen sollten.  

Ganz in diesem Sinne haben wir uns um die nachhaltige Verpflegung der Gäste gekümmert und köstliches, vegetarisches Gemüseragout aus Lebensmitteln gezaubert, die sonst unsinnig im Müll gelandet wären. Dazu gab es selbst gebackene Mehlspeisen sowie Getränke in wiederverwendbaren Gefäßen von der Pfarre. 
 
Besonders freut uns, dass die Pfarre nachhaltigkeitszertifiziert ist und auch bei der Feier viel Wert auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung gelegt wurde. Das Ergebnis lässt sich sehen: 500 Menschen haben ausgelassen gefeiert und übrig blieb nur ein nicht ganz voller Sack Müll! 

„Wenn ich denke, dass wir alles umweltgerecht gestaltet haben, so mancher mitessen und trinken konnte, der es sich sonst nicht so leicht leisten kann und durch Verkaufsstände und Kollekten viele Menschen davon profitieren, haben wir auch ein Stück zu einer besseren Welt beitragen dürfen!“ so Pfarrer Gerald Gump. 
Auch uns hat das Event sehr gut gefallen! Wir durften so viele großartige Menschen kennenlernen, neue Kontakte knüpfen und interessante Gespräche führen. 

Das Reinergebnis des Festes wird caritativ weiterverwendet und kommt allen teilnehmenden sozialen und gemeinnützigen Initiativen zugute. Dafür möchten wir uns bei allen Spender*innen herzlich bedanken! 

Wir freuen uns schon sehr auf nächstes Mal! 

Familienhilfe

Unsere Event-Serie “Zeit für Frauen” startet! 

Wir laden herzlich zur fünfteiligen Frauenevent-Serie “Zeit für Frauen” ein, die jeden ersten Donnerstag im Monat von März bis Juli stattfindet. Gemeinsam mit Expertinnen wollen

Familienhilfe

Restaurant Witwe Bolte spendet für Mütter in Not 

Seit 1778 kann man im Restaurant Witwe Bolte österreichische Spezialitäten, aber auch saisonale Schmankerln und vegetarische Köstlichkeiten im urigen Flair der Gaststuben genießen.  Eines dieser

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser