Freude bereiten & nachhaltig schenken

Weihnachten rückt immer näher. Für manche ist die Zeit besinnlich, für andere stressig – eins haben wir jedoch alle gemeinsam: wir möchten unseren Lieben eine Freude machen!

Umso schöner ist es, wenn wir mit unseren Geschenken nicht nur Freude bereiten können, sondern auch etwas Gutes tun. In unserem Sozial-Shop findest du viele tolle und nachhaltige Produkte.

Igelhäuser und Wurmkisten aus Einwegpaletten-Holz bis hin zu neuen Waldviertler-Schuhen oder den Werken eines bekannten Wiener Künstlers! All diese Produkte sind bestmöglich upcycelt, recycelt, umweltfreundlich und regional hergestellt worden. Der Erlös sämtlicher Produkte fließt zur Gänze in unsere vielzähligen und vielfältigen sozialen Projekte.

Jeder Einkauf trägt dazu bei, dass wir diese weiterhin umsetzen können. Schenke auch du dieses Jahr sinnvoll und nachhaltig!

>>> ALLE PRODUKTE FINDEST DU HIER

Familienhilfe

Unsere Event-Serie “Zeit für Frauen” startet! 

Wir laden herzlich zur fünfteiligen Frauenevent-Serie “Zeit für Frauen” ein, die jeden ersten Donnerstag im Monat von März bis Juli stattfindet. Gemeinsam mit Expertinnen wollen

Familienhilfe

Restaurant Witwe Bolte spendet für Mütter in Not 

Seit 1778 kann man im Restaurant Witwe Bolte österreichische Spezialitäten, aber auch saisonale Schmankerln und vegetarische Köstlichkeiten im urigen Flair der Gaststuben genießen.  Eines dieser

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser